FIrmen

Inhalt:

Ein Großteil der Schwierigkeiten in den Unternehmen liegt in dem Umstand, dass man sich auf der Ebene der Befindlichkeiten austauscht, verdeckt hinter der Maske „doch bitte sachlich zu bleiben“, deren Ursprung wiederum die Angst ist.

Die Ablauf läuft meistens über Erwartung - Enttäuschung - Wut/Ärger - Auseinandersetzung.

Gleichzeitig wird mit Begriffen, wie Loyalität, Verantwortung oder Notwendigkeit agiert.

Löse ich mich von meinem emotionalisierten Denken - also meiner Angst/Sorge - beginne ich mich selbst zu spüren.

Anschließend spüre ich die anderen. Meine Kommunikation wird klarer und ich kann mit allen Unsicherheiten umgehen. Ich bin weder auf Respekt oder Lob der anderen angewiesen. Selbstsicher und frei übernehme ich die Aufgaben, die im betrieblichen Alltag zu erfüllen sind.

Dieser Paradigmenwechsel gelingt nicht von heute auf morgen. Lassen Sie uns miteinander sprechen, wie eine Begleitung durch mich, für Ihr Unternehmen aussehen kann.

Termin nach Vereinbarung per Telefon, Email oder Videocall.